Weiterlesen ...Die Ausschreibung für die Fohlenschau 2018 ist online ! 

Mehr unter Zucht/Körungen und Schauen


Weiterlesen ...Die SHV-Kleider könnten hier bestellt und gekauft werden:  

In  Jahr 2018 gibt es 20% Ermässigung !!

Webshop SHV


Weiterlesen ...Siegerstute Mandarine v. Schlossgut, v.  Winnie, 1B

Herzlichen Glückwunsch an H. & W. Aebischer !!!

Die gesamte Rangliste gibts hier: 

download (pdf)


Weiterlesen ... Die diesjährige Jungstuten findet am 26. Mai in Oftringen statt.

Hier das Programm als PDF:

Download PDF Programm  2018


Weiterlesen ...Möchtest du die Sport News ohne Umwege auf direktem Weg bei dir ins Postfach, dann melde dich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit Namen/Vornamen und deiner E-Mail-Adresse.

Im News-Letter erhältst du Ausschreibungen für Qualifikationsprüfungen, Reglements-Änderungen, Stufen-Einteilungen, Listen der Qualifizierten, Infos aus den Sportsitzungen und alles andere, was für den Haflingersport interessant ist.

Die Sportverantwortliche Bettina Aeschbach freut sich auf zahlreiche Interessierte!


Die Anmeldefrist für das diesjährige  Europachampionat wurde verlängert  bis zum 14. Mai 2018 !

Alles über die Anmeldung :  Europachampionat 2018


Weiterlesen ...Die Ausschreibung für die  diesjährige Jungstutenschau in  Oftringen am 26.5.2018 ist online:

- deutsch

- français

 


Weiterlesen ...Der Schweizerische Haflingerverband (SHV) körte am letzten Samstag in Ibach zwei neue Junghengste für die Haflingerzucht. Die Goldfüchse „Stan the Man“ und „Winner vom Schlossgut“ erfüllten die Anforderungen und stehen ab sofort für den Zuchteinsatz bereit.

(sle) Stan the Man (Studebaker – Nordwest – Steinberg) wurde mit der Beurteilung in der Klasse IB mit „sehr gut“ als gekört. Der dreijährige Junghengst konnte mit seinen raumgreifenden Grundgangarten, viel Ausdruck in Adel und Typ, sowie seinem harmonischen Äussern brillieren. Züchter und Besitzer des attraktiven Körsiegers sind Johann und Cathina Zur Werra (Glis / VS). Ebenfalls gekört mit dem Resultat IIA (Gut) wurde Winner vom Schlossgut (Winnie – Stern – Amstrong) aus der Zucht von Wendelin und Hans Aebischer (Bösingen). „Winner verfügt ebenfalls über sehr gute Grundgangarten, viel Ausdruck, einen schönen Kopf und ein trockenes, modernes Fundament“, so Günther Dejori, Richter aus dem Südtirol. Beide Hengste sind für die Schweiz und Italien zur Zucht zugelassen und stehen am Beginn ihrer Karriere als Deckhengste.

In diesem Jahr war der Verein Haflinger Zentralschweiz in Zusammenarbeit mit dem SHV für die Durchführung und Organisation der Körung in der Reithalle in Ibach SZ bei Schwyz besorgt. Es präsentierten sich zwei dreijährige Junghengste, welche durch die internationale Körkommission beurteilt und bewertet wurden. Als Richter standen der italienische Zuchtrichter Günther Dejori (Südtirol/ANACRHAI), und den beiden Richteranwärtern des SHV Barbara Vuillemin und Werner Reichen im Einsatz. Zur Anwendung für das Gesamturteil kam das ANACRHAI-System, mit den Beurteilungen von Typ und Adel, Harmonie, Gliedmassen und Beinstellung, Gangkorrektheit Schritt, Gangkorrektheit Trab.

Verschiedene Verkaufspferde, sowie ein abwechslungsreiches Showprogramm sorgten für zusätzliche Unterhaltung des interessierten Publikums.

Bericht und Fotos:  Sandra Leibacher

Rangliste und  Fotos  gibts hier:  Zucht/Körung


Teilnahmeberechtigung für das Haflinger Europachampionat 2018 in Stadl Paura

Startbedingungen:

  1.  Haflinger mit SHV-Papieren oder vom SHV anerkannten Papieren
  2.  Erfüllung der Teilnahmebedingungen gemäss der aktuellen Ausschreibung des Veranstalters (insbesondere max. 1,56 % ox – Anteile).
  3.  Mitglied eines des SHV angeschlossenen Vereins oder einer des SHV angeschlossenen Genossenschaft.
  4.  Teamfähig auch Disziplinen übergreifend.
  5.  Erfüllung der untenstehenden Qualifikationsbedingungen.

Qualifikationsbedingungen:

Primär geht es bei den Qualifikationsbedingungen darum, dass Pferd und Reiter den Anforderungen des Europachampionats gewachsen sind.

  1.  Ein Resultat in jener Disziplin, an welcher der Teilnehmer am Europachampionat starten möchte in den ersten 50% an der Haflinger Schweizermeisterschaft 2017 berechtigt grundsätzlich zur Anmeldung.
  2.  Pferde, welche nicht an der Haflinger Schweizermeisterschaft 2017 gestartet sind, müssen einen Leistungsausweis mit äquivalenten Ergebnissen aufweisen.
  3.  Pro Prüfung wird die Schweiz 12 Teilnehmer entsenden dürfen. Sollte es in einer Prüfung mehr als 12 angemeldete Teilnehmer haben, behält sich der SHV vor die Startplätze aufgrund der Qualität des Leistungsausweises der Pferde zuzuteilen.

Anmeldung:

Sind die Start- und Qualifikationsbedingungen grundsätzlich erfüllt, bitte Anmeldung mit folgendem Formular an: Bettina Aeschbach, Dorfstrasse 130, 5012 Eppenberg, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Frist der Anmeldung verlängert bis Montag 14. Mai 2018!!!

Ausstattung und Equipment:

Für das Haflinger Europachampionat 2012 in Stadl Paura bestand die Möglichkeit Poloshirts, Gilets, Softshell-Jacken und Nasenpelzli zu bestellen. Bitte gebt bei der Anmeldung bekannt ob ihr daran Interesse hättet.

 

Downloads/Info

Ausschreibung offiziell , Stand  30.1.2018

Anmeldeformular   CH

Patternbook EUCH, offiziel

Infos Grenzübertritt

Beispiel Gesundheitszeugnis

Link Homepage - haflinger-world.com 


Weiterlesen ...Die Haflinger Pferdezuchtgenossenschaft Zentralschweiz organisiert im Namen des Schweizer Haflinger Verbandes SHV die diesjährige Hengstkörung.

Diese findet am Samstag, 3. März 2018 in der Reithalle in Ibach SZ statt.

Zur Hengstkörung gesellt sich ein Schauprogramm unter dem Titel „Vielseitigkeit des Haflingers“, Ponyreiten wird angeboten und dazu können die Hengsthalter ihr Hengste dem Publikum vorstellen. Ebenfalls soll die Gelegenheit geboten werden, Verkaufspferde zu präsentieren.

Allen angeschlossenen Mitgliedern des SHV wird die Möglichkeit geboten ihre Hengste und Verkaufspferde dem interessierten Publikum kostenlos vorzustellen.

Das Programm und die   Verkaufspferde gibts hier:   mehr.....


Weiterlesen ...Die Ausschreibung für die  diesjährige Hengstkörung in  Ibach SZ am 3.3.2018 ist online:

- deutsch

- français

 


Weiterlesen ...Die Ausschreibungen und alle Nennformulare für die diesjährigen Haflinger Tage sind online. Nennungen für Springen/Dressur  und Fahren bitte direkt im Onlinesystem vom SVP vornehmen.

Ausschreibung Haflingertage 2017

Ausschreibung Western

Ausschreibung Fohlenschau

Nennformulare

Nennschluss:  24.07.2017


Zentrale Jungstutenschau des Schweizer Haflingerverbandes 27. Mai in Bilten (GL)

Mit viel Chic und guter Modernität wurde Amira, eine Tochter von Studebaker, vom Expertengremium des Schweizer Haflingerverbandes (SHV) in Bilten (GL) zur schönsten dreijährigen Schweizer Haflingerstute mit Prädikat „Miss Schweiz 2017“ gekürt.

sle/ Zusammen mit dem Verein Haflinger Ostschweiz organisierte der schweizerische Haflingerverband (SHV) die diesjährige gesamtschweizerische Jungstutenschau am Samstag, 27. Mai auf der Reitanlage der Familie Birchler im glarnerischen Bilten. Zur „Miss Schweiz Wahl“ wurden 13 dreijährige Stuten aus der ganzen Schweiz angemeldet und von ihren Züchtern und Besitzern präsentiert. „Ich gratuliere allen Anwesenden zum schönen Lot der Jungstuten. Alle sind tadellos vorbereitet und in sehr guter Schauqualität“, so der Rassenrichter (ANACHRAI) aus Südtirol, Günter Dejori. Eine Bewertung gab es in den fünf Kategorien Typ und Adel, Harmonie, Gliedmassen, Schritt und Trab. Anhand dieser Benotungen werden die Stuten nun in die verschiedenen Kategorien eingeteilt. Unterstützung beim Richten erhielt Günter Dejori von den Schweizer Richtern des SHV Barbara Vuillemin und Werner Reichen.

Mit Gang und Modernität zum Sieg

Weiterlesen ...Mit viermal gut und einmal sehr gut erhielt die Siegerstute Amira (Studebaker – Steinberg) das Prädikat „Miss Schweiz“ und wurde in die Stutenkategorie IB eingeteilt. „Ein sehr modernes, im Rechteck stehendes Pferd mit viel Bodenfreiheit. Sie verfügt über viel Schub aus der Nachhand, einem sehr guten Schritt, viel Ausdruck und Charme“, informierte Günter Dejori die Züchter und Zuschauer an der Rangverkündigung. Die weite Anreise aus Chevenez der Züchterin Katrin Renfer hat sich definitiv gelohnt, so hat ihre Familie nun die schönste diesjährige Haflingerjungstute im Stall. Reservesiegerin mit der gleichen Benotung und Kategorisierung wurde Quinea (Minos – Ali) von Peter Zimmermann aus dem Haflingerzentrum Trachselwald. Auch sie überzeugte mit viel Ausstrahlung, einem besonders harmonischem Schritt und raumgreifenden Trab. Dritte und letzte in der IB Klasse wurde Olga (Studebaker - Steinberg) von Emil Miescher (Arisdorf). Olga zeigte ihre sehr raumgreifenden, mit viel Energie ausgestatteten Grundgangarten und konnte mit ihrem harmonischen und korrekten Äusseren punkten.

Resultierend aus der Präsentation dieser Jungstutenschau wurden folgende Kategorisierungen vorgenommen. Die ersten drei Stuten erhielten die Klassierung IB (sehr gut), zwei Stuten IIA+ (gut+), sechs Stuten IIA (gut) und zwei Stuten IIB (befriedigend).

Bericht und Fotos: Sandra Leibacher

Download Bericht (PDF)


Herzliche Gratulation an die diesjährige Miss Schweiz 2017!

AMIRA:
Abstammung: STUDEBAKER– Steinberg
Züchter & Besitzer: Renfer Katrin, Champ du Fol 227E, Chevenez
Kl. IB

Download  Rangliste PDF


Weiterlesen ...Der schweizerische Haflingerverband (SHV) organisiert zusammen mit dem Verein Haflinger Ostschweiz die diesjährige Jungstutenschau am Samstag, 27. Mai in Bilten. Die dreijährigen Remonten werden ab 9.30 Uhr an der Hand in Schritt und Trab vorgeführt. Im anschließenden Freilauf zeigen die „Schönen“ ihre attraktive Bewegungsmechanik, ihren Chic, welcher gepaart mit viel Ausdruck zu überzeugen weiss. Das Highlight der Jungstutenschau ist die Körung der schönsten Haflingerstute der Schweiz. Hier das Programm als PDF:

Download PDF Programm  2017


Geschätzte Haflinger-Gespannfahrer/innen, seit mehreren Jahren werden von verschiedenen Leuten, Ausfahrten für Gespanne organisiert. Mal mehrere Tage mal etwas kürzer.

Weiterlesen ...2017 würden wir im Raum Appenzell/Brülisau Unterkunft für Mensch und Pferde organisieren und von dort in 3 Tagesetappen an wunderschöne abgelegene Aussichtspunkten (oft mit Restaurant) fahren. Wir versuchen die Routen so zu legen, dass es alle Gespanne schaffen sollten diese Etappen zu bewältigen, trotzdem sollten die Pferde und Menschen darauf konditioniert werden. Damit alle diese 3 Tage gut überstehen und geniessen können.

Der Treffpunkt der Gespanne findet am Mittwoch 2.August 2017 ca. 9.00 Uhr statt. Genauer Ort und weitere Detail’s werden nach Anmeldung zugestellt.

Vorgesehen ist, dass am Freitagabend die Rückreisen angetreten werden können. Oder nach Absprache auch erst am Samstagmorgen.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, an diesen Ausfahrten teilzunehmen würde es uns freuen wenn Sie sich per mail anmelden würden. Oder per Post! Anmeldungen nehmen wir gerne bis 1.Juli 2017 entgegen.

Bitte genaue Adresse angeben! Sowie benötigte Anzahl-Zimmer im Hotel: EZ oder DZ und natürlich wie viele Haflinger diese 2 Nächte im Stall übernachten.

Wir freuen uns, wenn wieder einige Gespanne mit uns die Region Alpstein/Brülisau erkunden und ein paar tolle Tage dort verbringen möchten.

Wenn Fragen vorhanden sind, bitte mit uns Kontakt aufnehmen.

Das OK

Peter Kühne Matt 758 9113 Degersheim Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Albert Peter Zentralschulhaus 8466 Trüllikon Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Download als PDF


Weiterlesen ...Die Ausschreibung der Jungstutenschau in Bilten vom 27. Mai 2017  ist jetzt online, mehr unter Zucht.  Direkter Downloadlink: Ausschreibung PDF

Die dreijährigen Remonten werden an der Hand in Schritt und Trab vorgeführt. Im anschließenden Freilauf werden Bewegungsmechanik, Chic und Ausdruck bewertet.  Das Highlight der Jungstutenschau ist die Körung der schönsten Haflingerstute der Schweiz.


Der Vorstand und die Mitglieder des Schweizerischen Haflingerverbandes (SHV) stehen ohne ihren engagierten Präsidenten Peter Zimmermann vor einer schweren Prüfung. Dank der soliden und gut organisierten Arbeiten kann der Vorstand aber seine Geschäfte weiterführen und die Zukunft des Verbandes ist gesichert.

Weiterlesen ...Die Delegiertenversammlung des Schweizerischen Haflingerverbandes wurde überschattet von der plötzlichen, schweren Erkrankung des Präsidenten Peter Zimmermann und seinem damit verbundenen sofortigen Rücktritt. Vizepräsident Karl Heule (Ellikon a.d.Thur) musste innerhalb von zwei Tagen die präsidialen Geschäfte übernehmen und die Delegiertenversammlung leiten. Aus den sechs Mitgliedervereinen und Genossenschaften waren 36 stimmberechtigte Vertreter anwesend. Die ordentlichen Geschäfte der Traktandenliste wurden vorgestellt, besprochen und von der Versammlung einstimmig genehmigt. Budgetiert war in der Jahresrechnung 2016 ein Defizit von rund Fr. 23‘000.-, welches aber vor allem dank dem engagierten Einsatz von Peter Zimmermann auf ein Minus von Fr. 11‘500.- reduziert werden konnte. Das knapp kalkulierte Budget 2017 sorgte für verschiedene Voten aus der Versammlung. Auch die Anschaffung der SHV Kleidung und die damit verbundenen Kosten sorgten für Gesprächsstoff. Das Budget wurde schliesslich von der Versammlung angenommen. Zuchtleiter Wendelin Aebischer konnte verschiedene Mitglieder mit einer Urkunde für ihre Leistungen in Zucht und Sport auszeichnen. Nach 22 Jahren als Richter für den SHV im Einsatz wurde Daniel Steinmann (Rüti ZH) dankend und mit viel Applaus von der Versammlung verabschiedet. Fritz Grossen (Aeschi b. Spiez) gab nach 19 Jahren als Richter ebenfalls seinen Rücktritt bekannt. Auch seine Arbeit wurde gebührend verdankt.

Wie weiter mit dem SHV?

Vizepräsident Karl Heule schlug den Delegierten zwei Varianten zur Weiterführung des Verbandes zur Wahl und eröffnete dazu die Diskussion. Die Versammlung bestätigte ihn als Interimspräsident bis zum nächsten offiziellen Wahltermin 2018. Der Zuchtleiter Wendelin Aebischer (Bösingen) stellt sich als Interimsvizepräsident zur Verfügung. Jasmin Zehnder (Edlibach) als Aktuarin und Kassierin Kirsten Schwarz (Rotkreuz), zusammen mit Herdebuchleiterin Suzanne Felzen (Lützelflüh) helfen alle aktiv mit, die bevorstehenden Arbeiten gemeinsam zu erledigen. Das Amt des Sportchefs bleibt weiterhin vakant. Peter Zimmermann leitete den SHV äusserst aktiv, mit viel Einsatz und Leidenschaft. Es dürfte für den Vorstand ein arbeitsintensives und forderndes Jahr werden, alle engagierten Aktivitäten des demissionierten Präsidenten abzudecken.

Weiterlesen ...

Verdankung Richter: (li nach re)
Interimspräsident Karl Heule verdankt Daniel Steinmann für 22 Richterjahre

Weiterlesen ...

Ehrungen für Zucht und Sport: (li nach re):
Iréne Forrer (Züchterin der Siegerjungstute Ecsara), Hanspeter Berger (Besitzer Körsieger Notting‘s Napoleon), Jéannine Grau (Schweizermeisterin im Holzrücken Stufe M), Désiree Walliser (Schweizermeisterin Springen HF3), Wendelin Aebischer (Siegerstutfohlen der SHV Fohlenschau)

 

 

Fotos und Bericht: Sandra Leibacher


Weiterlesen ...

Das Fohlen ist da, was muss ich tun…?

Ich habe einen Haflinger gekauft, was nun…?

Meine Stute muss zur Herdebuchaufnahme, wie gehe ich vor…?

All diese Fragen und Antworten lesen Sie in dieser Wegleitung für Züchter 


Weiterlesen ...Die beiden Hengste Amigo ES und Arias wurden an der diesjährigen Haflingerhengstkörung des Schweizerischen Haflingerverbandes (SHV) der internationalen Körkommission zur Beurteilung präsentiert. Der typvolle Arias erfüllte die Anforderungen und erhielt das Prädikat „gekört“.

(sle) Der dreijährige Arias (Adrin – Afghan II – Nabucco) der Besitzerin Doris Zwischenbrugger (Lienz SG) wurde in die Zuchtwertklasse IIA (Urteil „gut“) für die Schweiz und Italien gekört. „Der Junghengst ist sehr modern im Typ, leicht und hochbeinig, verfügt über viel Ausdruck und einer guten Hinterhand“, so der Richter aus Innsbruck Romed Posch. Der harmonische Youngster, steht noch am Anfang seiner Karriere als Deckhengst und wird sich sicherlich weiter entwickeln. Der Verein Haflinger Ostschweiz sicherte sich den jungen Nachwuchshengst für diese Saison mittels Pacht und so wird Arias ab Anfang März zum Deckeinsatz auf der eidgenössischen Deckstation in Haag (SG) stehen..