Drucken

Haflingerjungstutenschau Oftringen AG An der zentralen Fohlen- und   Jungstutenschau des Schweizerischen Haflingerverbandes (SHV) stellte der Haflingerhengst Stan the Man fast alle Sieger.

2022 09 03 62 MissSchweiz Noblesse 05Zusammen mit   dem SHV führte der Verein Haflinger   Nordwestschweiz unter der   Leitung von Barbara Stanca den   Zuchtevent durch. Die Züchter   konnten ihre Jungpferde auf der   Anlage des KRV Zofingen präsentieren.   Die Bewertung der   Fohlen und Jungstuten nahmen   die drei SHV-Richter Werner   Reichen, Barbara Vuillemin und    Robert Wyss vor. «Bei den Stutfohlen   wurden dieses Jahr sehr    tolle Jungtiere präsentiert. Die   Notenskala konnte voll ausgenutzt   werden, drei Fohlen erhielten   gar 25 Punkte», freute sich   SHV-Präsident Karl Heule. Ausgezeichnete    Grundlagen für die   Haflingerzucht, so werden die   Stutfohlen sicherlich in drei Jahren   an der Jungstutenschau gezeigt und später allenfalls in der    Zucht eingesetzt.

Prämierungen

Das schönste Stutfohlen Linnea   JTF präsentierten Jeanette und   Tobias Fitze. Ausdrucks- und   gangstark holte sich das Fohlen   die Noten 9/8/8. Andreas Siegenthaler   stellte mit Zoya und Zelinda   von Bonn sowie Hengstfohlen Stormy von Bonn (alle von   Stan de Man) ebenfalls zwei Stutfohlen   mit 25 und den Sieger bei   den Hengsten mit 24 Punkten   vor. Auch bei der Misswahl amteten   die drei Richter des SHV. Sie   bewerteten die Jungstuten in den    fünf Kategorien Typ und Adel,   Harmonie, Gliedmassen, Schritt   und Trab. Die schönste dreijährige   Stute und somit «Miss   Schweiz» wurde Noblesse (Stan   the Man) aus der Zucht von Gottfried   und Hansueli Amport. Sie   gewann bereits die Fohlenschau.   Kategorisiert wur de sie in der    Klasse IB, mit dreimal «sehr gut»   und zweimal «gut» in den übrigen    Bewertungskriterien.

Text: Sandra Leibacher

Fotos: Simon Roth,  Fotos gibts unter    Zucht/Körungen und Schauen